I wrote the following brief biography of my dear husband Charlie for class on the 11th of May. My writing in German has likely improved greatly since then … but I still thought I’d put it up here.🙂 And, no, I won’t translate it for you. I have many friends who claim they want to practice their German. Here’s the easiest way to do so: Baby-Deutsch.

The last photo we took together before my departure for Berlin.

The last photo we took together before my departure for Berlin.

Mein Mann heißt Charlie. Er ist Amerikaner und kommt aus dem Staat New Mexico, der im Südwesten der U.S.A. liegt. Er wuchs auf einer Ranch auf und war deshalb natürlich ein “Cowboy.” Aber als er 18 Jahre alt war, wünschte er ganz weit von der Wüste wegzugehen. Er studierte Religion an einer Universität im südlichen Kalifornien, in der Stadt San Diego. Er hatte den Ozean viel lieber als das Leben mit Vieh und Pferden.

Charlie machte mir einen Heiratsantrag auf dem “Observation-Deck” des Empire State Buildings. Natürlich sagte ich: Ja! Obwohl es in Filmen viele Heiratsanträge am selben Ort gibt, überraschte er mich!

Jetzt arbeitet Charlie bei der Kirche als Pastor für Jugendliche von 14 bis 18 Jahren alt. In seinem Beruf muss man freundlich und geduldig sein. Er ist beides. Obwohl seine Frau oft zu genau and nervös ist, ist Charlie fast immer ruhig und lässig. Er ist auch kreativ und macht graphische Kunst. Am liebsten schaut und dreht er Filme.

Am 27. Juni wird er erstmals nach Deutschland reisen!